Frühling, Frühstück, Herbst, Rezepte, Sommer, Winter

Wildkräuter Tofu Scramble mit veganem Bacon

tofu scramble titelbild

Das Wildkräuter Tofu Scramble mit Veganem Bacon ist perfekt für jedeN der/die es schon morgens deftig mag – und außerdem weder Ei noch Speck isst ;-). Also wenn sich schon morgens deine Geschmacksknospen nach Umami, Würze und Salz sehnen werden sie hiermit wirklich zufrieden sein.

 

Das Kala Namak, indisches Schwefelsalz, schenkt dem Tofu die Ei-Note die bei einer Eierspeisimitation natürlich nicht fehlen darf. Tamari, Misopaste und Rauchsalz bieten die Aromen, die du noch irgendwo in deinen Erinnerungen mit echtem Speck verbinden kannst. Es ist würzig, rauchig und vor allem knusprig – fast so wie echter Speck, wenn du mich fragst, bin jedoch wahrscheinlich nicht sehr kompetent darin die Frage zu beantworten wie echter Speck schmeckt – da es bei mir schon lange her ist , dass ich so einen gegessen habe – aber wie gesagt für mich schmeckts wie Speck

 

 

Kombiniert mit frischem Gemüse, eventuell sogar aus dem eigenen Garten, und frischen Wildkräutern ist das Tofu Scramble nicht nur was für einen lazy sunday morning sondern strahlt auch bei jedem Brunch mit der Familie. Achtung: beim letzten Familienbrunch hat mir meine Familie den gesamten veganen Bacon weggegessen – also sicherheitshalber mehr machen 😉

Tofu Scramble angerichtet
Rezept drucken
No ratings yet

Wildkräuter Tofu Scramble

Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit10 Min.
Arbeitszeit20 Min.
Gericht: Frühstück
Keyword: Frühstück, Tofu
Portionen: 2 Personen
Autor: Benedikt

Zutaten

  • 200 g Naturtofu
  • 1 Stk Zwiebel
  • 4 cm Jungknoblauch
  • 2 Stk Karotten
  • 1 Stk kleinen Lauch
  • 1 Hand junge Brennnesseln
  • 1 Hand Giersch
  • 1 Hand Löwenzahn
  • 1 Hand Petersilie
  • 1 Hand Schnittlauch
  • ½ gestrichener TL Kurkumapulver
  • 1 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 1 Prise Kala Namak indisches Schwefelsalz

Anleitungen

  • Sollte Veganer Bacon gemacht werden, empfehle ich diesen zuerst zu machen.
  • Von den oben genannten Pflanzen können Blätter und Blüten gegessen werden (ausnahme Scharbockskraut und Sauerampfer – wenn die Pflanze bereits blüht sollte sie überhaupt nicht mehr gegessen werden)
  • Den Naturtofu in einem Sieb abtropfen lassen. Die Zwiebel in feine Würfel schneiden. Gemüse je nach Belieben schneiden, ich persönlich mag es sehr fein geschnitten, nun beiseite geben. Die Wildkräuter hacken und ebenfalls in einer Schüssel beiseitestellen. Den Naturtofu mit der Hand in feine Stücke zerkleinern
  • Eine Gusseiserne oder beschichtete Pfanne auf den Herd stellen und erhitzen lassen. Sobald die Pfanne heiß ist etwas Öl in die Pfanne geben. Nun kann zuerst die Zwiebel kurz angeschwitzt werden. Das Gemüse hinzugeben (Wildkräuter noch nicht) und für 2 Minuten garen. Nun kann der Naturtofu hinzugegeben werden. Diesen für ca. 5 Minuten garen. Kala Namak erst am Schluss hinzugeben, um dem Tofu Scramble nicht zu viel Wasser zu entziehen.
  • Abschmecken und anrichten.

Notizen

Je nach Jahreszeit und nach Möglichkeit kannst du auch andere Wildkräuter wählen. Es eignen sich viele. Leicht zu finden, meist schon im eigenen Garten und leicht zu bestimmen wären zum Beispiel: Wiesen Storchschnabel (Geranium pratense), Löwenzahn (Taraxacum officianle), Scharbockskraut (Rumunuculus ficaria – aber nur wenn es noch nicht blüht), Vogelmiere (Stellaria media), persischer Ehrenpreis (Veronica persica), Sauerampfer (Rumex acetosa – aber nur wenn es noch nicht blüht), Gundermann (Glechoma hederacea), Hirtentäschel (Capsella bursa-pastoris), Kletten Labkraut (Gallium aparine), Knoblauchsrauke (Allaria petiolata) und viele mehr.
Tofu Scramble Teller
Rezept drucken
No ratings yet

Vegan Bacon

Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit10 Min.
Arbeitszeit20 Min.
Gericht: Frühstück
Keyword: Frühstück
Portionen: 25 Streifen
Autor: Benedikt

Zutaten

  • 3 EL Tamari
  • 2 EL Olivenöl
  • 3 TL dunkle Misopaste
  • 2 TL Tomatenmark
  • ½ TL geräuchertes Paprikapulver
  • ½ TL Majoran
  • ½ TL Oregano
  • ½ TL Senf
  • ¼ TL Knoblauchpulver
  • ¼ TL Rauchsalz
  • 10 Blatt Reispapier

Anleitungen

  • Backrohr auf 200°C Ober- Unterhitze vorheizen
  • Die Zutaten der Marinade vermengen und zu einer homogenen Konsistenz rühren. Sollte die Marinade zu dick sein mit Tamari, Öl oder Wasser verdünnen.
  • Jeweils 2 Reispapierblätter aufeinanderlegen und unter kaltem Wasser abspülen. Auf einem Küchenbrett ablegen und in 3-4 cm große Streifen schneiden. Die Bacon Streifen beidseitig durch die Marinade ziehen. Die Marinade sollte gleichmäßig verteilt sein, damit das Reispapier einheitlich gebacken werden kann. Die Marinade sollte dünn aufgetragen sein.
  • Die Bacon Streifen nebeneinander auf einem Backblech mit Backpapier auflegen und für ca 7-11 Minuten backen. Wahrscheinlich werden die Streifen unterschiedlich schnell gar und knusprig sein. Am besten sofort aus dem Ofen nehmen, da sie sonst sehr schnell verbrennen.
  • Abkühlen lassen und genießen.